Kann ich meine E-M@ils, Kalendereinträge und Kontakte auch ohne zusätzliche Software lesen und bearbeiten?

Ja Sie können von jedem Rechnersystem auf dieser Welt unabhängig vom Betriebssystem auf Ihre E@mails, Kalendereinträge und Kontakte zugreifen. Einzige Voraussetzung ist es, dass der Rechner, wozu auch Smartphones usw. gehören einen Zugang zum Internet haben und ein Webbrowser installiert ist. Was wohl auf 99% aller Rechner zutreffen sollte. Diese Funktion nennt sich „Outlook-OWA“ was für „Outlook-Web-Access“ steht. Hierzu müssen Sie nur folgende Adresse in die Adresszeile Ihres Webbrowsers eintippen: https://www.NetFile-Solution.eu oder https://Mail.NetFile-Solution.eu Auf der Login Seite geben Sie Ihre Zugangsdaten ein, im Format: Domain\Benutzername und Ihr Passwort. ACHTUNG: Sollten Sie sich von einem öffentlichen-/fremd-Rechnersystem anmelden usw., speichern Sie hier niemals Ihre Zugangsdaten.

Teilen Sie diesen Beitrag (Shariff schützt Ihre Privatsphäre in sinne der DSVGO):

Ich erhalte nach der Einrichtung in Outlook und starten von Outlook immer wieder eine Zertifikatswarnung, die auch bei mehrfacher Bestätigung mit OK, immer wieder erscheint?

Der Grund für diese Zertifikatswarnung ist der, dass NetFile-Solution nicht für jede Domaine ein Zertifikat bestellen kann. Dies merkt Ihr Outlook und gibt eine Sicherheitswarnung an Sie heraus. Die Sicherheit ist davon nicht beeinträchtigt. Um dieses nerviges Problem zu beseitigen, ist eine kleine Anpassung an Ihrer Windows-Registry erforderlich, die dafür sorgt, dass die Autodiscoverfunktion abgeschaltet wird. Hierfür laden Sie sich am besten diese Datei (AutoDiscover-On-Off) herunter. Um den Vorgang wieder rückgängig zu machen, laden Sie sich eine zweites mal die Datei herunter (AutoDiscover-On-Off). Dies ist z.B. dann notwendig, wenn Sie eine neue oder zusätzliche Mailadresse einrichten. Die Script-Datei funktioniert mit Outlook 2010 – 2016. Nach dem Download entpacken Sie die RAR/ZIP-Datei und führen die jeweilige REG-Datei mit einem Doppelklick aus. Sie erhalten eine Warnung von Windows. Bestätigen Sie diese, mit OK.

Teilen Sie diesen Beitrag (Shariff schützt Ihre Privatsphäre in sinne der DSVGO):